Empfehlungen zum Heizen mit Holz

Verbrennungsluftzuführung

Externe Verbrennungsluftzuführung bedeutet, das die Luft für den Brennvorgang außerhalb des Gebäudes angesaugt wird.

Dies ist nur in sehr gut isolierten Räumen, in denen eine Dunstabzugshaube betrieben wird notwendig.

Moderne Dunstabzugshaube saugen erhebliche Mengen Luft nach Draußen. Wohnen Sie nun in sehr gut isolierten Räumen, kann frische Luft nicht ohne weiteres nachströmen. Es entsteht also ein Unterdruck. Der Zug vom Schornstein kann einen solchen Unterdruck nicht ausgleichen. Ein Teil der Verbrennungsluft wird dann in Ihre Räume an der Türdichtung vorbei dringen. Dies sorgt zumindest für schwarze Wände und Geruchsbelästigung.

Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen erhält der Ofen über ein Rohr die Verbrennungsluft direkt von Draußen.

  • Steht der Ofen direkt an der Außenwand kann direkt ein Frischluftrohr durchgeführt werden.

  • Steht der Ofen an einer Innenwand kann ein Rohr durch den Estrich oder auch durch den Schornstein geführt werden.

Was kann man machen wenn das baulich nicht möglich ist?  Weiter

________________________________________________________________________

~ Brandschutz ~ Fensterkontaktschalter ~ Bauart 1/2Primär- und Sekundärluft ~ Dauerbrand ~
~ Schornsteinfeger ~ Scheibenspülung ~ Trippelwerte ~ Heizleistung ~

Kaminofen Trigo
Kaminofen Trigo
Kaminofen Trigo
Kaminofen Trigo
Kaminofen Trigo

  Wir habe die Informationen auf dieser Seite mit viel Sorgfalt und nach bestem Wissen zusammengestellt. Für Fehler übernehmen wir keine Gewähr.
Sollten Sie Informationen vermissen oder eine andere Anmerkung haben freuen wir uns darüber.